Kontakt Anfahrt

Bürozeiten Impressum


  DAS BÜRO
  DAS TEAM
  LEISTUNGEN
  REFERENZEN
  ZUFRIEDENE KUNDEN
  SERVICE
  KONTAKT


  INFOS
  »

Für den
Grundbesitzer
  » Für Bauherren
  »

Warum kostet
Vermessung Geld?
  » Anfrage



INFOS


Vermessung kostet Geld!

Meinen Sie, wenn Sie die Kosten einer Vermessung mit dem was man dafür so sieht, beurteilen:

 „Man, dass hätte ich ja auch mit dem Zollstock hingekriegt!“ oder
„Für das bisschen „Rumgelaufe“ so viel Geld!“

Dann lesen Sie bitte weiter!


Jede Vermessung ist ein Unikat!
Jede Vermessung stellt in seiner Gesamtheit eine Einzelanfertigung dar, denn sie erfolgt unter anderen Anforderungen und Einflüssen.

Jede Vermessung birgt Unwägbarkeiten in sich!
Die Vermessung selbst findet nicht in einem Büro oder an einem Fließband statt, sondern bei Wind und Wetter, mit Behinderungen durch Verkehr oder Bauarbeiten und an Hand ggf. verlorengegangener oder zerstörter Vermarkungen.

1h Vermessung vor Ort bedarf mind. 2 h Arbeit im Büro!
Für jede Vermessung sind Sichtung und Wertung der Ausgangsunterlagen, eine Nachbereitung und eine unabhängige Prüfung des Ergebnisses notwendig, damit der Vermesser sich nicht vermisst. Das sieht man vor Ort nicht!

Die Arbeit des Vermessers bedeutet, die geforderte Genauigkeit der Messungsergebnisse trotz Erdkrümmung und den Besonderheiten der jeweiligen Koordinatensysteme sicherzustellen. 
Dabei sind systematische Messfehler (z.B. Refraktion) und zufällige Fehler durch ein „gewusst wie“ auszuschließen.

Das Werkzeug für ca. 80 T€
Eine moderne Messtruppausrüstung umfasst:
•  Vermessungstheodolit, RTK-GPS-Empfänger,
   digitales Nivelliergerät
•  Vermessungs-PKW, Outdoor-Laptop, Arbeitsbekleidung
   sowie Stative, Sprechfunkgeräte, Handy, usw.
•  im Büro spezifische Software, PC´s, Server, Netzwerk, Plotter

Diese Investitionen sind notwendig, um Vermessung in der heute geforderten Genauigkeit, Zuverlässigkeit, also Qualität anbieten zu können.


Gebührenordnung für hoheitliche Vermessungen

wird eine Kostenschätzung, entsprechend der Gebührenordnung, erstellt. Diese basiert auf Pauschalen für Flächengröße, Anzahl der Grenzpunkte oder dem Wert der baulichen Anlage.

Übrigens verpflichtet die Berufsordnung der ÖbVI zur Einhaltung
der Gebührenordnung. Außerdem wird die Einhaltung dieser Gebührenordnung durch die Aufsichtsbehörde
(LGB – Landesvermessung und Geoinformation Brandenburg) überwacht.

Die Honorarordnung
für Architekten und Ingenieure (HOAI) die für ingenieurtechnische Vermessungen verbindliche Vorschrift, schreibt die Abrechnung mittels Stundensätzen oder dem Wert des Bauvorhabens vor. Übrigens, ähnliche Regelungen finden auch bei Anwälten und Notaren Anwendung. Sie sind keine Sonderregelung für Vermesser.

Für beide o.g. Verordnungen gilt, dass der Wettbewerb ausschließlich über die Qualität der geleisteten Arbeit stattfinden soll. Und Qualität erwarten Sie ja auch zu Recht, oder?

Übrigens, eine ordnungsgemäße Vermessung schafft
Sicherheit, für Grundstückeigentümer und Bauherrn.

Was ist Ihnen diese Sicherheit Wert?

Quelle: Etwas vermessen! - Edwin Fischer - ISBN 978-3-89639-597-9

 
Land Brandenburg

Öffentlich bestellter
Vermessungsingenieur

zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001 : 2008

Arbeitssicherheit
entsprechend SCC/TÜV

Ihr kompetenter Partner
seit 1990




ZUFRIEDENE KUNDEN

 
Gemeinde Schorfheide
 
Johann Bunte Bauunter-
nehmung GmbH & Co.KG

 
Amt Britz-Chorin-Oderberg
 
N.E.W. Organic Energy AG
 
Amt Joachimsthal, Schorfheide
 
Landesbetrieb Straßenwesen, Land Brandenburg
 
mehr